Benutzerspezifische Werkzeuge
News
05.09.2016 Capital Metro mit HaCon- und Bytemark-Technologie auf Pionierkurs mehr ...
29.08.2016 HaCon auf der InnoTrans 2016: Innovationen in der digitalen Fahrgastinformation mehr ...
08.06.2016 Google setzt auf HAFAS-Echtzeitserver mehr ...
weitere News ...
Artikelaktionen

CREAM

Erschließung eines Transportkorridors zwischen West- und Südosteuropa

Das Ziel von CREAM war es, den Schienengüterverkehr zwischen West- und Südosteuropa weiterzuentwickeln. Im Projekt wurden organisatorische Verbesserungen, technische Innovationen sowie wettbewerbsfähige schienenbasierte Transportangebote entwickelt und erfolgreich eingeführt. Dadurch konnten kürzere Transportzeiten, Qualitätsverbesserungen und eine Steigerung der jährlichen Transportleistung von gut einer Milliarde Tonnenkilometern für den Schienengüterverkehr erreicht werden. Das CREAM-Konsortium unter der Leitung von HaCon umfasste 30 Partner aus 13 Ländern – darunter Eisenbahnunternehmen, der internationale Eisenbahnverband UIC, Transportoperateure, Technologieanbieter, Forschungsinstitute und Beratungsunternehmen.

Projektdaten CREAM
Auftraggeber
Europäische Kommission
Förderung
6. EU-Forschungsrahmenprogramm
Zeitraum
1/2007 - 12/2011
Konsortium
30 europäische Unternehmen und Forschungsinstitute
Koordinator
HaCon/KombiConsult
Website
www.cream-project.eu
© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de