Benutzerspezifische Werkzeuge

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

Echtzeitinformationen

Echzeit als kritischer Erfolgsfaktor im ÖPNV

Fahrgäste erhalten Informationen zu allen relevanten Änderungen auf ihrer Route und nach Bedarf Alternativvorschläge. Sie können mit Echtzeitinformationen zu Verspätungen und Ausfällen vor und während der Reise besser planen. Der Vorteil: Der Kunde fühlt sich gut informiert, auch wenn eine Verbindung einmal nicht wie geplant gehalten werden kann.

Zudem sind dynamische Fahrgastinformationen Voraussetzung für ein zentrales Anschlussmanagement. Mit Echtzeitinformationen unterstützt HAFAS Bus- und Zugführer von Anschlusslinien dabei, Entscheidungen darüber zu treffen, ob und wie lange sie auf ihre Fahrgäste aus verspäteten Zubringerfahrten warten sollen.

HAFAS kombiniert Soll-Fahrplanddaten optimal mit Ist-Daten. Egal, ob rechnergestützte Zugüberwachungssysteme (RBL/ITCS Systeme) mit UIC, VDV (453/454) oder SIRI-Schnittstellen, HAFAS gleicht die aktuellen Daten stets mit den Soll-Daten ab und verknüpft beide miteinander. Unterschiedliche algorithmische Strategien verarbeiten die Daten bedarfsgerecht.

Egal in welchem Format  Soll- und Istdaten von Verkehrsunternehmen vorliegen - HaCon liefert den Adapter zu den gängigen Systemen oder auch zu speziellen Systemen des Kunden. Schnittstellen ermöglichen jeweils den reibungslosen Datenfluss zwischen HAFAS und verschiedensten externen Systemen in Verkehrsbetrieben.

Echtzeitinformationen ergänzen Informationen über geplante Verbindungen. Mit HAFAS finden Kunden in der Fahrplanauskunft wieder, was auf ihrem Ticket zu lesen ist. HAFAS zeigt das Problem auf gemeinsam mit der Lösung.

Auch weniger ist mehr: mit Echtzeitinformationen weiter kommen

Viele Verkehrsverbünde sind beim Thema Echtzeitinformationen häufig zurückhaltend, da nicht alle im Verbund zusammengefassten Betreiber Echtzeitinformationen liefern. Die flächendeckende Versorgung mit Echtzeitinformationen kann mit HAFAS jedoch Schritt für Schritt aufgebaut werden, sodass sukzessive mehr und mehr Fahrgäste optimal und in Echtzeit informiert werden.

Echtzeitinformationen dienen unter anderem dazu, Verbindungen fahrbar zu machen, die laut Sollfahrplandaten gar nicht möglich war, zum Beispiel aufgrund negativer Umstiegzeiten laut Solldaten.

HAFAS kann verschiedenste Echtzeitinformationen verarbeiten:

  • Verspätungen (Wahrscheinlichkeiten)
  • Ausfälle und Teilausfälle
  • Anschlussstatus („wartet“)
  • Attributabweichungen
  • Gleisänderungen
  • Aktivierung fakultativer Züge
  • Spontane neue Züge
  • Änderungen im Laufweg
  • Sperrung von Halten, Abschnitten
  • Sollverspätungen (Verspätungen aufgrund vorhersehbarer Ereignisse wie Baustellen etc.)
© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de