Benutzerspezifische Werkzeuge

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

Start- und Zielsuche/ Liniensuche

Kundenwünsche einfach erfassen und erfüllen

Am Anfang jeder Reiseplanung müssen zunächst Start und Ziel festgelegt werden. Was einfach und logisch klingt, ist es in der Praxis häufig nicht. Zum Beispiel, wenn ein Kunde Zwischenstopps einlegen möchte, kurze Wege auch zu Fuß geht und für den Rückweg eine andere Route nehmen möchte. Diese Reisewünsche auf konkrete Start- und Zielpunkte oder gar Haltestellen runterzubrechen, überfordert viele Anwender, oft weil ihnen der Name einer Haltestelle oder eine exakte Adresse gar nicht bekannt sind.

Fehlertolerante Suche in Echtzeit
Doch selbst, wenn der Kunde exakte Orte oder Haltestellen kennt, kann das, was er tatsächlich in die Suchmaske eingibt, dennoch unpräzise sein. Beispiele wären hier Fehler in der Schreibweise (Meppem vs. Meppen) oder in der Reihenfolge von mehrteiligen Ortsbezeichnungen (Hannover, Lister Straße vs. Lister Straße, Hannover). Zudem lassen sich Buchstaben aus anderen Sprachen auf einer deutschsprachigen Tastatur nur mühsam oder gar nicht eingeben. Unicode-Support bei der Suche ermöglicht es HAFAS dennoch, diese Zeichen richtig zu interpretieren. HAFAS liefert auch dann plausible Ergebnisse, wenn verschiedene Anwender unterschiedliche Schreibweisen für ein und denselben Zielbahnhof wählen, wie für Frankfurt (Main) Hbf zum Beispiel Frankfurt am Main oder Frankfurt (Main).

All-Type-Search – robuste Suche, zuverlässige Ergebnisse
Das Suchverhalten vieler Kunden ist heute geprägt von dem, was sie von Google gewöhnt sind: All-Type Suche in nur einem Feld, egal ob eine Haltestelle, eine Adresse oder ein POI gesucht wird. Denn es ist kundenfreundlich, wenn dieser nicht vorher anwählen muss, in welcher Kategorie gesucht werden soll, sondern einfach lostippen kann. Egal, ob ein POI, eine Adresse, eine Haltestelle, eine Telefonnummer, ein Kfz-Kennzeichen und vieles mehr eingegeben werden – der HAFAS-Algorithmus kann aus der großen Menge der möglichen Eingaben schnell ein treffendes Suchergebnis berechnen.

Type-Ahead-Search – kurze Eingabezeiten mit HAFAS Suggest
Bereits während der Eingabe vervollständigt HAFAS Suggest automatisch die Suche, indem Vorschläge gemacht werden. Auf diese Weise erhält der Kunde so schnell wie möglich ein Feedback zu seiner Suchanfrage. Der langwierige Prozess von Sucheingabe, Ergebnisvorschlägen, erneuter Sucheingabe, Vorschlägen usw. wird abgekürzt. Besonders für die Suche über das Handy erspart sich der Anwender mühsame Eingaben. Dies kann jedoch nur funktionieren, wenn der Algorithmus leistungsfähig und schnell ist, und somit effizient Ergebnisse liefern kann.

HAFAS Pattern Matching
Die Trefferliste selbst wird zunächst mit hocheffizienten und fehlertoleranten algorithmischen Verfahren ermittelt. Die so berechneten Suchergebnisse in alphabetischer Reihenfolge zu präsentieren, klingt sinnvoll – führt in der Praxis jedoch zu langen Listen, in denen das Gesuchte selten vorne steht. Der HAFAS-Algorithmus setzt die Prioritäten anders, indem er verschiedene Sortierkriterien anwendet und zum Beispiel

  • Stationen einzelnen Adressen vorzieht (es sei denn, die Eingabe einer Hausnummer deutet darauf hin, dass speziell nach einer Adresse gefragt wird)
  • größere Bahnhöfe oder Haltestellen kleineren vorzieht und
  • Orte mit gleichem Wortanfang wie die Sucheingabe höher gewichtet.

Wenn kein eindeutiges Suchergebnis ermittelt werden kann, präsentiert HAFAS eine Auswahlliste möglicher Treffer.

HAFAS-Customisation auf Seite des Verkehrsunternehmens
HAFAS-Kunden haben die Möglichkeit, für ihre Website individuelle Ersetzungsregeln und Filter für die HAFAS-Suche zu definieren. Automatisch generierte, einheitliche Abkürzungen aus den Eingaben „Hauptbahnhof“ oder „Straße“ zu „Hbf“ oder „Str.“ sind eine Möglichkeit. 

Auch die Type-Ahead- und die Full-Search-Funktion können den Bedürfnissen des Verkehrsunternehmens angepasst werden: So lässt sich die Type-Ahead Suche zum Beispiel auf nur solche Haltestellen beschränken, die vom Anbieter auch bedient werden.

HAFAS Customisation auf Seite des Fahrgastes
Möchte der Fahrgast ausschließlich Haltestellen, also keine POIs oder Adressen, angezeigt bekommen, kann er seine Suchergebnisse nachträglich filtern. Das gleiche gilt für Adressen oder POIs. HAFAS filtert auch nach Produktklassen. Beispielsweise kann ausgewählt werden, dass man nur Bahnhöfe sehen möchte, die vom ICE angefahren werden. Bahnhofsattributfilter kommen hingegen zum Tragen, wenn der Kunde etwa nur Bahnhöfe mit Aufzügen als Suchergebnis sehen möchte.

Auch kann eine Verbindungsauskunft kundenfreundlicher sein, wenn die favorisierten Orte für die Verbindungsauskunft oder die zum Beispiel durch einen GPS-Sensor bestimmte aktuelle Position des Fahrgastes bei der Suche berücksichtigt werden. So können die nächstgelegenen Haltestellen angezeigt werden. HAFAS ist darüber hinaus in der Lage, die Produktklassen des Ausgangsortes für die Suche nach Zielorten zu verwenden. Tritt der Fahrgast seine Fahrt an einer lokalen Bushaltestelle an, geht HAFAS von einer Kurzstreckenverbindung aus und bevorzugt lokale Bushaltestellen für die Zielortwahl. Geht die Suche jedoch von einem Hauptbahnhof aus, dann ist es sinnvoll, auch für den Zielort Hauptbahnhöfe zu bevorzugen.

Auf diese Weise unterstützt HAFAS Verkehrsunternehmen dabei, Fahrgastwünsche nicht nur zu verstehen, sondern vorauszusehen, Suchanfragen im Kontext des Benutzers zu interpretieren und automatisch die beste Lösung aus Kundensicht vorzuschlagen.

Liniensuche

Mit HAFAS haben Fahrgäste viele unterschiedliche Möglichkeiten, abfahrende und ankommende Verkehrsmittel zu betrachten: als Übersicht, in einer Detailansicht, chronologisch nach Verkehrsmitteln oder nach Linien sortiert.

Über interaktive Karten können Fahrgäste per Klick auf jeden beliebigen Haltepunkt in einem neuen Fenster Abfahrten, Ankünfte, Linien und vieles mehr aufrufen. Die Kartenansicht ermöglicht es auch, einzelne Verkehrsmittel live auf ihrer Route zu verfolgen. Klickt der Anwender auf das Icon des gewünschten Busses, der Straßenbahn, der Regionalbahn etc., werden Detailinformationen eingeblendet: sowohl zum nächsten Halt als auch zum Linienverlauf. Die Karten selbst können beliebig skaliert werden.

 

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de