Benutzerspezifische Werkzeuge

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

HAFAS für Wearables

— abgelegt unter:

Die Zukunft am Handgelenk

Wearables, allen voran Smartwatches wie die Apple Watch, sind auf dem Vormarsch und bieten viel Potenzial im Rahmen der Fahrplanauskunft. Neben dem Abrufen von Verbindungsinformationen ermöglicht HAFAS auch Ticketing und Navigation über die neuen Geräte. Gekoppelt mit dem Smartphone bietet die schlaue Uhr dem Reisenden zusätzlichen Komfort: Sie agiert als zweiter Bildschirm und bietet spezifische Inhalte und auf sie zugeschnittene Apps.

Kompakt und immer präsent

Smartphones sind zwar schnell zur Hand, aber die Suche in den Untiefen von Jacken-, Hosen- oder Handtaschen dauert oftmals länger als der Blick auf die Uhr. Wenn einem die Smartwatch dann sogar mittels Vibrationsalarm die aktuelle Verspätung einer Bahn in Echtzeit übermittelt, ist die Chance ungleich höher, dass man die Push-Nachricht sofort wahrnimmt und darauf reagieren kann. Der Griff in die Tasche entfällt – und trotzdem verpasst man nichts Wichtiges. Auch bei der Fahrscheinkontrolle erweist es sich als praktisch, das über die App gekaufte Ticket direkt über die Uhr vorzeigen zu können.

AppleWatch_Screen_Gesamtbild

„Starte Fahrplanauskunft!“

Ob Apple Watch oder das Pendant von Google - ein zentrales Element aller Smartwatches ist die Spracheingabe. Für die Fahrplanauskunft erweist sich das als besonders praktisch: Mit nur einem gesprochenen Satz wie z.B. „Verbindung von hier nach Berlin Zoo, morgen um 17 Uhr“ sind blitzschnell alle entsprechenden Start- und Ziel-Felder ausgefüllt. Das Potenzial der Spracheingabe ist auch für Smartphones noch nicht voll ausgeschöpft, denn auch hier kann die gesprochene Eingabe die Finger entlasten und somit den Alltag erleichtern. 

Unentbehrliche Reisebegleitung

Google_Watch

Für Reisebegleitdienste ist die Smartwatch quasi maßgeschneidert. In punkto Navigation kann die Uhr effektive Hilfestellung leisten, nicht nur, wenn gerade keine Hand für das Smartphone frei ist. Bestimmte Vibrationssignale weisen den Weg nach rechts oder links oder machen sich bemerkbar, wenn eine falsche Richtung eingeschlagen wurde. Während der Fahrt haben Reisende die Möglichkeit, sich die allerwichtigsten Informationen, z.B. die verbleibenden Minuten bis zum nächsten Umstieg, anzeigen zu lassen.

 

 

 

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de