Benutzerspezifische Werkzeuge
News
21.04.2015 TPS von HaCon überzeugt Netzbetreiber SNCF Réseau mehr ...
09.02.2015 Israel Railways wird neues Mitglied der TPS-Familie mehr ...
03.11.2014 Colas Rail plant mit TPS Operator von HaCon mehr ...
Portlet TPS Broschüre
Portlet_TPS_Referenzen

 

  • TPS
  • TPS Realtime
Artikelaktionen

TPS Realtime

TPS als Werkzeug für die Disposition

Verkehrsunternehmen beziehen zunehmend Echtzeitinformationen in ihre Fahrplanauskunft ein. Das jüngste Produkt TPS Realtime eröffnet hierbei neue Möglichkeiten, auch in Verbindung mit HAFAS. Weil in TPS die Infrastruktur der Eisenbahnanlagen exakt abgebildet ist, können Verspätungen sehr genau berechnet werden. TPS Realtime kennt somit die Antwort für jede beliebige Was-wäre-wenn-Konstellation. Genaue Prognosen für verschiedene Szenarien lassen sich leicht erstellen.

Neben der langfristigen Planung mit TPS ist mit TPS Realtime eine Dispositionssoftware für die sehr kurzfristige Planung entstanden. 48 Stunden vor Fahrtantritt bis in den laufenden Betrieb hinein umfasst in der Regel der Dispositionshorizont des neuen Produktes.

Mit TPS Realtime können Prognosen für künftige Szenarien entworfen werden. Mögliche Konflikte durch Abweichungen vom Sollfahrplan lassen sich rechtzeitig und präzise voraussagen, sodass der Disponent auf verschiedene Lösungsszenarien zurück greifen kann und bei der Konfliktlösung durch TPS Realtime bestmöglich unterstützt wird.

Egal wie viele Konsequenzen sich aus möglichen Entscheidungen ergeben und unabhängig davon, wie viele Parallelszenarien sich anschließend auftun: mit TPS Realtime behält der Disponent jederzeit den Überblick. Somit ist er in der Lage, auf unvorhergesehene Ereignisse im Interesse von maximaler Sicherheit und bestmöglicher Fahrplantreue zu reagieren.

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de