Benutzerspezifische Werkzeuge
Kontakt

Leonie Segermann

+49 (0) 511 33699-227

Kristina Spoerl

+49 (0) 511 33699-228

presse@hacon.de

Pressemitteilungen
26.06.2017 Wachstum bei HaCon: Von 3 auf 300 in 33 Jahren mehr ...
01.06.2017 HaCon ist Mitglied der Siemens-Familie mehr ...

Apps für iOS

 

Apps für Android
 

Apps für WP

 

Artikelaktionen

TPS von HaCon überzeugt Netzbetreiber SNCF Réseau

Hannover/Paris 21.04.2015

Ici vous trouvez notre communiqué de presse en français.

SNCF Réseau LogoIm europaweiten Ausschreibungsverfahren von SNCF Réseau hat sich das Train Planning System TPS von HaCon erfolgreich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt. Bereits seit 2009 nutzt der französische Infrastrukturbetreiber die Software aus Hannover zur Durchführung von Planungsanalysen seiner Netzkapazitäten. 

Das „SIPH"-Projekt (Système Industriel de la Production des Horaires) beinhaltet die Einführung von TPS, das die Effizienz des Schienennetzes entscheidend voranbringen und das Fahrplan- und Trassenmanagement in Frankreich modernisieren soll. „SIPH" hat zum Ziel, bestmöglich auf die Bedürfnisse der Bahnunternehmen und ihrer Endkunden einzugehen und die Auslastung der französischen Schieneninfrastruktur, die momentan bei 6,3 Millionen Trassen im Jahr liegt, deutlich zu steigern. 

Bernard Clarissou verantwortet den Bereich Servicetransformation innerhalb der Kapazitäts- und Trassenabteilung von SNCF Réseau und nennt die größten Herausforderungen der kommenden Monate und Jahre: „Wir müssen uns dem Wettbewerb gegenüber öffnen, den wachsenden Anforderungen der Eisenbahnunternehmen an die Servicequalität gerecht werden und sowohl die Auflagen der Bahnbehörden als auch die europäischen Standardisierungsrichtlinien einhalten. TPS ist heute die erfolgreichste und effizienteste Lösung am Markt – vor allem dank ihrer integrierten Funktionalitäten für die Steuerung der Netzkapazitäten".

Zukünftig werden bei SNCF Réseau rund 650 Planer TPS nutzen. HaCon realisiert das Großprojekt gemeinsam mit seinen Konsortialpartnern Sopra Steria Consulting, die das Konsortium leiten, und Cereza / Groupe Talan.

Zur Stärkung der HaCon-Präsenz in Frankreich hat vor kurzem ein vierköpfiges Consulting-Team sein neues Büro in Paris bezogen. „Wir wollen unseren französischen Kunden bestmöglich zur Seite stehen und ihnen unmittelbaren Service vor Ort bieten", begründet HaCon-Geschäftsführer Werner Sommerfeld die Entscheidung für die Zweigstelle, die einen weiteren Schritt Richtung Internationalisierung des Unternehmens darstellt.

Auch zahlreiche weitere HaCon-Module sind bereits in Frankreich im Einsatz: Neben der HAFAS-basierten Echtzeitauskunft unter sncf.com begeistert „SNCF Maps" die französische Staatsbahn und Reisende gleichermaßen als erste Anwendung in Europa, die mit einer Kombination aus GPS- und Infrastruktur-Daten eine präzise Ortung und Darstellung der Züge auf einer interaktiven Karte ermöglicht. 

Dani Sarkis, der als erfahrener Branchenspezialist das neue HaCon-Büro leitet, weiß: „Der Eisenbahnmarkt in Frankreich befindet sich derzeit in einem umfangreichen Modernisierungsprozess, ähnlich dem in zahlreichen weiteren Ländern Europas und darüber hinaus. Das gibt HaCon jetzt die Möglichkeit, diesen Markt weiter zu erschließen: Ob TPS oder HAFAS – unsere Produktpalette wird den laufenden Modernisierungsprozess noch beschleunigen und unseren Kunden echten Mehrwert und Innovation bieten". 

Bildunterschrift
Schon bald profitieren rund 650 Planer bei SNCF Réseau von TPS aus dem Hause HaCon. (Foto: julianelliott - Fotolia.com)

Über HaCon: Verkehr, Transport und Logistik sind die Kernthemen, auf die sich HaCon seit über 30 Jahren konzentriert. Ein engagiertes Team von inzwischen mehr als 250 erfahrenen Mitarbeitern aus den Bereichen Informatik und Verkehrsplanung hat HaCon zum führenden Software-Spezialisten in Europa für Planungs-, Dispositions- und Informationssysteme gemacht. Mit dem Fahrplanauskunftssystem HAFAS ist HaCon bereits seit vielen Jahren international erfolgreich und zählt mittlerweile Anwender in über 25 Ländern. Über 40 Millionen Routenberechnungen täglich erleichtern unzähligen Reisenden die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Langjährige HAFAS-Kunden wie die Deutsche Bahn und die französische Eisenbahn SNCF profitieren regelmäßig von innovativen Weiterentwicklungen in den Bereichen Mobil, Internet und Print. Aus dem Hause HaCon stammt auch das Fahrplankonstruktions- und -managementsystem TPS, das sich im europäischen Eisenbahnmarkt immer weiter durchsetzt. www.hacon.de

© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH | Lister Str. 15, 30163 Hannover, Telefon: +49 / 511 / 336 99 - 0, E-mail: info@hacon.de