Consulting und Forschung

Effiziente Lösungen für Schienengüterverkehr & Logistik

Immer mehr Waren werden rund um den Globus produziert und befördert. Schätzungen zufolge wird sich das internationale Frachtvolumen bis 2050 um nahezu das Vierfache erhöhen – demzufolge steigen auch die dadurch verursachten Treibhausgas-Emissionen. Dringend benötigt werden deshalb ein verbessertes Management von Kapazitäten und Logistikketten, mehr alternative und multimodal vernetzte Verbindungen sowie eine verstärkte Verlagerung des Gütertransportes von der Straße auf die Schiene.

Um diese Ziele zu erreichen, unterstützt HaCon seine Kunden bei der Umsetzung von Projekten im Schienengüterverkehr und Kombinierten Verkehr. Neben der Erstellung und Verhandlung von Förderanträgen, der Koordination aller Projektpartner wie Bahnen, Verlader, Institutionen und Verbände, gehören sowohl die inhaltliche Steuerung als auch die Abwicklung sämtlicher finanzieller und administrativer Formalitäten zum Portfolio unserer Dienstleistungen. Unser interdisziplinäres Consulting-Team aus Verkehrsingenieuren, Geografen, Juristen und IT-Spezialisten greift auf umfangreiche Erfahrung in der Durchführung von Betriebsoptimierungen und im Management von Projekten der Europäischen Kommission und weiterer Projektträger zurück.

Umfangreiches Projektmanagement

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung und Verhandlung von Projektfinanzierungen, der Abstimmung mit Partnern, dem internen Controlling und der Finanzverwaltung.

Entwicklung von Transport- & Betriebskonzepten

Wir überprüfen Ihre Transport- und Prozessketten auf ungenutzte Potenziale und entwickeln maßgeschneiderte Konzepte, die Ihre Effizienz zu steigern und Ihr Ressourcenmanagement zu optimieren.

Analyse von Markt- und Verkehrsdaten

Dank unserer umfassenden Branchenkenntnisse und Datenbanken entwickeln wir zuverlässige Szenarien für Verkehrsströme und Transportvolumina. Daraus leiten wir individuelle und marktgerechte Handlungsempfehlungen ab.

Alle aktuellen Forschungsprojekte

img-testimonial

Shift2Rail ist die erste europäische Eisenbahninitiative, die sowohl zielgerichtete Forschung und Innovation (F&I) als auch marktorientierte Lösungen sowie die Integration neuer und fortschrittlicher Technologien in innovative Bahnprodukte vorantreibt.

zur Website

img-testimonial

Das Forschungsprojekt RadAR+ entwickelt einen adaptiven, lernenden Mobilitätsagenten. Er soll Reisende bei einem bedarfsgerechten und effizienten Wechsel zwischen Verkehrsmitteln unterstützen.

zur Website

img-testimonial

pro train arbeitet daran Mobilität in Berlin und Brandenburg zu optimieren, sie komfortabler und zuverlässiger zu machen.

zur Website

img-testimonial

HUB Chain entwickelt eine Distributions- und Mobilitätsplattform für On-Demand Verkehre, welche das Linienverkehrsnetz ergänzt und attraktiver gestalten soll.

zur Website

img-testimonial

Entourage entwickelt ein offenes Ökosystem für intelligente, sichere und vertrauenswürdige Assistenzsysteme im Internet of Things.

zur Website

img-testimonial

Ziel von 3connect ist es, Elektromobilität deutschlandweit zukunftsfähig zu gestalten. Dazu werden nachhaltige und intelligente elektromobile Verkehrsanwendungen (Smart Traffic) und die Integration der Elektromobilität in das intelligente Stromnetz der Zukunft mittels Informations- und Kommunikationstechnologie erforscht, entwickelt und erprobt.

zur Website

Shift2Rail

“Travel Companion” für ganz Europa

Shift2Rail ist die erste europäische Eisenbahninitiative, die sowohl zielgerichtete Forschung und Innovation (F&I) als auch marktorientierte Lösungen sowie die Integration neuer und fortschrittlicher Technologien in innovative Bahnprodukte vorantreibt. Das Ziel der F&I, die im Rahmen der Horizon 2020-Initiative durchgeführt wird, ist die Entwicklung von Technologien zur Vervollständigung des Einheitlichen Europäischen Eisenbahnraums.

Als Associated Member unterstützt HaCon die Shift2Rail-Initiative mit umfangreichem Know-how in den Bereichen Zugplanung, -disposition und -betrieb sowie der intermodalen Mobilitätsplanung.

Im Rahmen von IP4, einem von fünf Shift2Rail-Innovationsprogrammen mit Schwerpunkt auf IT-Lösungen, präsentiert HaCon zusammen mit seinen Projektpartnern Amadeus, Ansaldo STS, Bombardier, Diginext, Indra, Network Rail und Thales eine neue Demonstrator-App für Android-Smartphones: „Travel Companion“ unterstützt Reisende in Europa mit hilfreichen Funktionen wie multimodalem Routing, Reisealternativen und standortbasierten Angeboten wie Informationen im Zug oder Vorteilsaktionen von Drittanbietern entlang der Reiseroute.

Seit November 2018 führt das neue Shift2Rail-Projekt MaaSive die Arbeit der Vorgängerprojekte in den Bereichen Travel Shopping, Trip Tracking, Booking und Ticketing fort, ergänzt sie und entwickelt den „Travel Companion“ weiter. Das Projekt wird das bestehende IP4-Ökosystem um zusätzliche Angebote wie DRT-Dienste ergänzen und die Kompatibilität mit dem Mobility as a Service (MaaS)-Ansatz sicherstellen. Darüber hinaus wird MaaSive das IP4-Ökosystem durch Multi-User-Fähigkeiten, zeit- und produktbasierte Bestpreiskalkulationen, Ticket-Update-Mechanismen sowie die Möglichkeit bereichern, Fahrgastrechte geltend zu machen.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union unter der Förderungsnr. 730822 gefördert.