Next Generation Ticketing

Multimodale Hürden nehmen

Eine nahtlose Routenplanung über unterschiedlichste Verkehrsmittel hinweg und stets den passenden Fahrschein dabei – so reist es sich in Zukunft noch bequemer. Intermodales Reisen hält allerdings auch Hürden für den Fahrgast bereit, sei es beim physischen Übergang von einem Verkehrsträger zum anderen oder beim Lösen der zahlreichen unterschiedlichen elektronischen Fahrscheine. Hier setzen unsere neuen Smartphone-basierten Ticketing-Varianten an, die den Fahrgastkomfort verbessern: Check-in/Check-out (CiCo), Check-in/Be-out (CiBo) und Be-in/Be-out (BiBo).

Ticketing zum Bestpreis

Beim GPS-basierten Check-in/Check-out checkt sich der Fahrgast beim Einsteigen in den Zug oder Bus mit einem „Wisch“ ein und erhält dadurch ein gültiges Ticket für die gesamte Reise. Am Ende seiner Fahrt checkt der Kunde nach dem gleichen Prinzip wieder aus, anschließend wird der günstigste Tarif ermittelt und abgerechnet. Reisende haben auf diese Weise eine Fahrberechtigung, ohne im Voraus ein Ticket zu lösen.

Noch einfacher ist Be-in/Be-out: Nutzer müssen einzig die BiBo-Funktion auf ihrem Smartphone aktivieren – alles andere erfolgt ohne weiteres Zutun. Die jeweilige App erkennt automatisch, wo die Reise beginnt und wo sie endet. Die Abrechnung erfolgt über die hinterlegten Zahlungsmittel zum besten Preis – der günstigste Tarif wird für die gefahrene Strecke automatisch berechnet. CiCo und BiBo können auch kombiniert verwendet werden: als Check-in/Be-out-Lösung.

Mehr Komfort, Schritt für Schritt

Der Ausbau bestehender mobiler Prepaid-Ticketing-Lösungen ist simpel: Die Check-in/Check-out-Option kann einfach in vorhandene Apps integriert werden. Die Weiterentwicklung zu einem Check-in/Be-out-System erfolgt über den Einbau unterstützender Hardware in den Fahrzeugen. Die sukzessive Weiterentwicklung bis hin zur umfassenden Be-in/Be-out-Lösung mit vollständig automatisierter Erfassung der zurückgelegten Route und automatisierter Errechnung des optimalen Preises bietet maximale Flexibilität für Fahrgäste und Betreiber – Zertifizierung für den Schienenverkehr und die Erfüllung höchster Datenschutzrichtlinien inklusive.

Weltpremiere in der Schweiz

Der erste Praxistest ist erfolgreich gestartet: Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) und der Touring-Club Schweiz (TCS) haben ihre Mobilitäts-Apps „abilio“ sowie „Einfach mobil“ um die BiBo-Funktion, bei abilio Walk-in genannt, erweitert. Zunächst steht sie in den Zügen der SOB zur Verfügung – CiCo sogar schweizweit.

Und es eröffnen sich weitere Möglichkeiten für nahtlose Reiseketten: Die Nutzer erhalten umfassende Informationen für eine optimale Reiseplanung und können zusätzlich zum ÖV-Ticket beispielsweise Parkgebühren am Bahnhof bezahlen oder auch das Taxi am Zielort buchen – aus einer Hand und zum günstigsten Preis.

Mit Walk-in bieten wir den Reisenden eine sehr bequeme, einfache und sichere Lösung an.

Thomas Küchler, CEO der SOB