HAFAS Web-App

Eine für alle

Die Variationsbreite von Displaygrößen, Bildschirmauflösungen und Funktionalitäten ist groß. In punkto Layout sowie Usability von Webanwendungen ergeben sich dadurch etliche Herausforderungen. Die HAFAS Responsive Web App passt die Fahrplanauskunft automatisch an die unterschiedlichen Voraussetzungen von Desktop PCs, Tablets und Smartphones an.

  • Innovativ und anpassbares Design ermöglicht einfache Integration und individuelles Styling
  • Responsive WebApp mit einem breiten Funktionsumfang für individuelle Anforderungen
  • Zugängliches UX-Design angepasst an die EU WCAG 2.0 Richtlinien für Sehbehinderte

WebApp Features

Mit dem Webbrowser auf allen Geräten unterwegs

Unsere WebApp bildet fast das gesamte Feature-Portfolio unserer nativen HAFAS-Apps ab. Für Smartphone-Nutzer sind auf den ersten Blick kaum Unterschiede zwischen der Fahrplanauskunft via Browser und der nativen App erkennbar. Im Gegensatz zu herkömmlichen Client-Server-Anwendungen ist keine Software-Installation nötig, sondern nur der Webbrowser. Per Klick auf Karten lassen sich Ziel- und Startpunkte festlegen, Drop Down-Menüs helfen dann bei der Definition bestimmter Parameter. Die praktische Einfeldsuche sowie die semantische Worterkennung unterstützen die Auswahl von Abfahrts- oder Anfahrtsbahnhöfen.

Liniensuche leicht gemacht

Regelmäßige ÖV-Nutzer brauchen nicht immer die klassische Auskunft von A nach B, sondern wissen meist, welche Verkehrsmittel entlang ihrer Start- oder Zielpunkte unterwegs sind. Interessanter ist daher eher die Frage nach dem Linienverlauf von Bussen oder Bahnen sowie Haltestellen in der Nähe. Mit Hilfe der neuen Linien-Suche innerhalb der WebApp können sich die Nutzer den  Fahrtverlauf einzelner Linien einblenden und nach den entsprechenden Endhaltestellen bzw. Richtungen filtern. Ist die Live-Karte aktiviert, sind die Fahrzeuge entlang der Liniendarstellung in Echtzeit sichtbar – und muss man einmal umsteigen, kann man per Klick über die Haltestellenpunkte in die nächste Linie springen. Für das schnellere Wiederauffinden können häufig genutzte Linien als Favoriten markiert werden. Die Integration von Abfahrtstafeln rundet das Gesamtpaket ab.

HIM-Meldungen auf einen Blick

Das jüngste Feature unserer WebApp visualisiert HIM-basierte Meldungen zu Verspätungen, Baustellen, Sperrungen, Ersatzverkehren, Haltestellenverlegungen bis hin zu Veranstaltungshinweisen auf der Karte. Verkehrsunternehmen können ihre Kunden so bereits vor Antritt der Fahrt über aktuell vorhandene Störungen sowie geplante Beeinträchtigungen informieren und Hinweise zu Fahrplanalternativen anzeigen. Über das Menü lassen die Meldungsarten und die Anzahl der angezeigten Verkehrsmittel zu- bzw. ausblenden. Alle Meldungen können zudem gezielt nach bestimmten Störungshinweisen, beispielsweise auf einer Linie oder Strecke, durchsucht werden.