Erfolgreicher Start der SBB Reiseplaner-App

HAFAS-basiertes Mobilitätsportal ermöglicht intermodale Routenplanung

Kunden der Schweizerischen Bundesbahnen SBB freuen sich über ein neues HAFAS-basiertes Mobilitätsportal: Der SBB Reiseplaner ergänzt das App-Portfolio der SBB und ermöglicht eine intermodale Routenplanung.

SBB Reiseplaner, die neue App aus dem Hause HaCon, ist im App Store und bei Google Play erfolgreich gestartet. Mit der jüngsten Ergänzung ihres umfangreichen mobilen Angebots kommen die Schweizerischen Bundesbahnen SBB dem wachsenden Bedürfnis ihrer Kunden nach verkehrsmittelübergreifendem Reisen nach: Die Reiseplaner-App bietet eine flächendeckende Auskunft von Tür zu Tür und kommt damit all denen entgegen, die zusätzliche Optionen zum ÖV-Angebot der SBB nutzen wollen.
 
Neben klassischen ÖV-Verbindungen bezieht die App unter anderem auch den größten Carsharing-Anbieter der Schweiz (Mobility), Fahrradverleih-Stationen, den eigenen Pkw, das eigene Fahrrad sowie P+Rail und Bike-Parking-Optionen mit ein – weitere Verkehrsmittel werden folgen. Der dahinterliegende HAFAS-Algorithmus garantiert optimierte Suchergebnisse, die schnell und flexibel auf individuelle Anfragen eingehen. Ist die passende Kombination ausgewählt, erhält der Nutzer alle Tarifdetails aufgeschlüsselt und kann die Bestandteile der Reisekette buchen. Dabei werden zum einen bestehende Billette der SBB übernommen, zum anderen erfolgt eine Weiterleitung auf Apps weiterer Anbieter. Carsharing-Fahrzeuge sowie P+Rail-Parkplätze können direkt in der Reiseplaner-App reserviert werden.

„Der Reiseplaner ermöglicht es unseren Kunden, einfach und schnell ihre Reise zu planen und zu buchen. Insbesondere die optimale Kombination von Verkehrsmitteln soll ihnen eine nahtlose Mobilität von Tür zu Tür bieten", so SBB-Projektleiter Philipp Leimgruber. „Zusammen mit HaCon als erfahrenem Software-Spezialisten macht nun die SBB erste Schritte in die intermodale Mobilität."

HaCon-Projektleiter Alexander Godescha: „Heutzutage stehen Verkehrsmittel wie die Bahn nicht mehr in Konkurrenz zu anderen Optionen – sie ergänzen einander sinnvoll, werden miteinander kombiniert und bieten so größtmögliche Flexibilität. Wir freuen uns, unsere langjährige Partnerschaft mit der SBB erfolgreich fortzusetzen und mit der neuen App eine individuelle und intermodale Reiseplanung aus einem Guss zu ermöglichen."

Bereits in der Entwicklungsphase wurden Vorschläge und Ideen von Testnutzern einkalkuliert und umgesetzt, seit Dezember 2016 gibt es die Preview-Version als native App für Android- und iOS-Geräte. Der Reiseplaner wird gemeinsam mit Kunden in der SBB Community-Plattform laufend weiterentwickelt und mittelfristig auch als Web-Version zur Verfügung stehen.