Powered by HaCon:

BART Trip Planner für nahtloses Pendeln in der Bay Area und im Silicon Valley

In der San Francisco Bay Area profitieren BART-Fahrgäste jetzt von neuester Technologie für die Reiseplanung: Der multimodale BART Trip Planner erleichtert verkehrsmittelübergreifendes Reisen durch die Bay Area und darüber hinaus.

Hannover / Oakland, 8. Januar 2019. Gemeinsam mit HaCon hat Bay Area Rapid Transit (BART) eine neue App für Fahrgäste entwickelt: Der BART Trip Planner steht als Web App (https://planner.bart.gov) und native Version für iOS und Android zur Verfügung und ermöglicht ein nahtloses, multimodales Reiseerlebnis von Tür zu Tür inklusive Echtzeitinformationen – ein wichtiges Upgrade zum Altsystem, das lediglich auf den Soll-Daten des Fahrplans basierte.

Neben den Daten von BART bezieht die HaCon-Software über 30 weitere Transportunternehmen der Bay Area mit ein, darunter Busse, Züge, Fähren und Cable Cars. Zusätzlich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln berücksichtigt der BART Trip Planner auch Fußwege, Rad- und Autorouten einschließlich der aktuellen Verkehrssituation und erlaubt so einen realistischen Vergleich für Pendler und andere Reisende. Darüber hinaus hat HaCon auch Park & Ride- und Bike & Ride-Optionen integriert – die Anwendung informiert zudem über Parkplätze und Fahrradaufbewahrung an den BART-Stationen. In den nächsten Phasen des Projektes werden HaCon und BART sukzessive weitere Transportmodi einbinden, z.B. Ride- und Bikesharing.

Auch der HAFAS Information Manager HIM für effektives Störungsmanagement ist bei BART im Einsatz und ermöglicht dem Unternehmen, noch schneller und genauer auf Störungen zu reagieren: Warnhinweise oder Benachrichtigungen über eine geschlossene Station, Schienenersatzverkehre, stations- oder störungsspezifische Meldungen werden in Echtzeit gesendet – so kann der BART Trip Planner die Fahrgäste entsprechend der aktuellen Servicemeldung umleiten. Die Navigationsfunktion unterstützt Fahrgäste Schritt für Schritt und bezieht persönliche Präferenzen des Nutzers ein, z.B. bevorzugte Transportmittel. Sogar zu den Ein- und Ausgängen der BART-Stationen kann man sich bequem routen lassen – BART bietet seinen Kunden damit höchsten Fahrgastkomfort. Um das Feature-Portfolio abzurunden, zeigt der BART Trip Planner die Auslastungsdaten der Züge an und erlaubt es den Reisenden so, weniger überfüllte Wagen zu wählen.

Ravi Misra, Chief Information Officer bei BART: "Mit unserem neuen Trip Planner reisen speziell Pendler noch entspannter durch die Bay Area: Sie erhalten einen vollständigen Überblick über ihre Reise und bekommen zudem zahlreiche Möglichkeiten aufgezeigt, um Verkehr zu vermeiden. Bei allen Fahrten wird BART als Dreh- und Angelpunkt verwendet – zusätzlich bieten die unterschiedlichen Verkehrsmittel der Bay Area die Möglichkeit, die erste und letzte Meile bis zur Station und den weiteren Weg von dort aus zu bewältigen."

Michael Frankenberg, CEO HaCon: "Mit seinem zukunftsweisendem Ansatz, multimodales Routing anzubieten, ist BART eines der ersten US-amerikanischen Verkehrsunternehmen, die komplette Reiseketten von Tür zu Tür ermöglichen. Der neue BART Trip Planner ist ein riesiger Schritt Richtung Mobility as a Service in den Vereinigten Staaten – wir sind stolz und glücklich, BART mit unserer Technologie zu unterstützen!"