Pilotprojekt bei DART

Intermodaler Routenplaner mit Bedarfsverkehren

Mit dem neuesten Update bietet die HAFAS-basierte MyDART-App ihren Nutzern nun eine verkehrsmittelübergreifende Routenplanung, die sie mit Hilfe mehrerer On-Demand-Dienste an das DART-Busnetz anbindet.

Die Des Moines Area Regional Transit Authority (DART) schenkt ihren Fahrgästen ein Upgrade für den öffentlichen Verkehr in der Hauptstadt Iowas: Die MyDART-App für Android- und iOS-Geräte sowie die dazugehörige Web App binden ab sofort Bedarfsverkehre in die Auskunft ein. Mit der Einführung von „Flex Connect“ stehen den DART-Kunden jetzt zusätzliche Transportmöglichkeiten zur Verfügung, wenn ihr Ziel in bestimmten Gebieten im Großraum Des Moines liegt oder sie von dort aus wieder losfahren wollen. Innerhalb der definierten „Flex Connect Zone“ können Fahrgäste ein kostenloses Uber, YellowCapCo. oder ein anderes DART-zugängliches Fahrzeug buchen, das sie zu einem von drei Umsteigepunkten bringt. Von dort aus fahren mehrere DART-Buslinien, die Reisende an ihr endgültiges Ziel bringen. Wer diesen Service nutzt, zahlt lediglich den regulären Bustarif, wenn die Bedarfsverkehre die Verbindung zu einer DART-Route herstellen. „Flex Connect“ bleibt für die Dauer des Pilotprogramms, also bis Oktober 2020, kostenlos.

mehr